Nachricht oder Videochat
VERSANDKOSTENFREI ab einem Bestellwert von 50 €**

Aikido / Kendo / Ninja / Ninjutsu

 

 
Fenster schließen
Aikido / Kendo / Ninja / Ninjutsu

 

 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hanbo Hanbo, dünne Enden, rote Eiche
Die ca. 110 cm lange japanische Holzwaffe aus Roteiche eignet sich...
16,90 € *
Indoor Ninja Schuhe Indoor Ninja Tabi Schuhe
Tabi aus 100% Baumwolle Canvas Material mit Klettverschluss an der...
29,91 € *
Shinai Training Shinai Training, 120 cm
Günstiges Einsteiger Shinai aus Bambus mit Griff und Spitze aus Leder.
29,91 € *
TIPP!
Tabi Socken / Zehensocken Tabi Socken / Zehensocken
Traditionelle japanische Socken, bei der alle Zehen voneinander...
9,90 € *
Samurai-Schwert Katana Samurai-Schwert Katana
Das Schwert mit einer Klinge aus rostfreiem Stahl wird inklusive...
125,90 € *
Clubline Hakama Hakama
Der KWON CLUBLINE Hakama gehört zur traditionellen Kampfkleidung...
43,90 € *
TIPP!
Hakama Hakama schwarz
Der Hakama ist das traditionelle Kleidungsstück für viele Budo...
64,50 € *
Ninja Anzug Ninja Anzug
Der schwarze Ninja-Anzug aus 100% Baumwolle besteht aus Jacke und...
64,50 € *
Shinai Tasche Shinai Tasche
Die Tasche aus Baumwolle hat einen Schultergurt, sowie einen...
19,50 € *
Junior Bokken 80cm Bokken kurz, weiße Eiche
Das ca. 80 cm lange japanische Holzschwert ist aus weißer Eiche...
17,90 € *
Stickabzeichen Ninja Stickabzeichen Ninja
Zum Aufnähen auf Kampfsportanzüge oder sonstiger Bekleidung.
3,50 € *
Suborito Holz Suborito Holz, rote Eiche
Das Suborito ist ein Holzschwert aus Hartholz (Roteiche) und für...
22,90 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen

Aikido / Kendo / Ninja & Ninjutsu

Kendo ist eine traditionelle japanische Kampfkunst, die von der Schwertkunst (Kenjutsu) abstammt und Bambusschwerter (Shinai) sowie eine Schutzpanzerung verwendet (Bogu). Heute ist Kendo in Japan und vielen anderen Nationen auf der ganzen Welt weit verbreitet.

Geschichte & Funktion des Kendo

Kendo ist eine Sportart, die klassische Kampfkunstpraktiken und -werte mit fordernder sportlicher Aktivität kombiniert. 1975 entwickelte die All Japan Kendo Federation (AJKF) das „Concept and Purpose of Kendo“, in dem folgende Eigenschaften niedergeschrieben sind:

Kendo ist ein Weg, den menschlichen Charakter durch die Anwendung der Prinzipien des Katanas zu disziplinieren. Kendo wird ausgeführt …

- um Geist und Körper zu formen.

- um einen kräftigen Geist zu kultivieren.

- um die menschliche Höflichkeit und Ehre zu schätzen und mit anderen Menschen in Aufrichtigkeit umzugehen.

- um die Kultivierung der eigenen Persönlichkeit zu verfolgen.

- um Frieden und Wohlstand zwischen allen Völkern zu fördern.

Ausrüstung und Kleidung

Kendo wird in traditioneller japanischer Kleidung, Schutzpanzerung und mit einem oder (weniger häufig) zwei Shinai ausgeführt. Das Shinai soll ein japanisches Schwert (Katana) darstellen und besteht aus vier Bambuslamellen, die durch Lederbeschläge zusammengehalten werden. Eine moderne Variante eines Shinai mit kohlefaserverstärkten Harzlamellen wird ebenfalls oft verwendet.

Zum Schutz bestimmter Regionen an Kopf, Armen und Körper wird eine Schutzpanzerung getragen. Der Kopf wird durch einen stilisierten Helm, genannt „Men“, geschützt, der zudem mit einem Metallgitter zum Schutz des Gesichts versehen ist. Weiterhin kommen eine Reihe von harten Leder- und Stofflappen zum Schutz und von Hals und Schultern zum Einsatz. Unterarme, Handgelenke und Hände werden durch lange, dick gepolsterte Stoffhandschuhe namens „Kote“ geschützt. Für den Rumpf gibt es einen Brustpanzer, während der Taillen- und Leistenbereich durch die „Tara“ geschützt wird, die aus drei dicken vertikalen Stofflappen besteht.

Kendo Training & Kampf

Kendo ist im Vergleich zu anderen Kampfkünsten oder Sportarten recht laut. Dies liegt daran, dass der Kendoka einen Schrei benutzt, um seinen Kampfgeist beim Schlagen auszudrücken. Wie bei anderen Kampfsportarten trainiert und kämpft der Kendoka barfuß. Kendo wird idealerweise in einer eigens dafür errichteten Dojo praktiziert, obwohl in westlichen Ländern oft gewöhnliche Sporthallen und andere Veranstaltungsorte genutzt werden. Der perfekte Veranstaltungsort hat einen sauberen und gut gefederten Holzboden.

Kendo-Kampftechniken umfassen sowohl Schläge als auch Stöße. Schläge werden nur auf bestimmte Zielareale an Handgelenken, Kopf oder Körper ausgeführt, die durch Rüstungen geschützt sind. Stöße sind nur bis zum Hals erlaubt.

Iaido

Iaido ist ebenfalls eine japanische Kampfkunst mit Schwert, die das Bewusstsein und die Fähigkeit verleiht, das Schwert schnell zu ziehen und auf einen plötzlichen Angriff zu reagieren.

Iaido ist mit den sanften, kontrollierten Bewegungen verbunden, bei denen das Schwert aus seiner Scheide (genannt „Saya“) gezogen, ein Gegner getroffen, das Blut von der Klinge entfernt und dann das Schwert wieder in die Scheide befördert wird. Während Anfänger, die Iaido praktizieren, je nach Lehrstil eines bestimmten Lehrers mit einem Holzschwert („Bokken“) lernen können, verwenden die meisten Fortgeschrittenen das stumpfe Schwert, genannt „Iaito“. Nur wenige erfahrene Iaidoka verwenden ein scharfkantiges Schwert („Shinken“), mit dessen Hilfe dem Gegner schwere Verletzungen beigebracht werden können.

Aikido

Aikido zählt ebenfalls zu den asiatischen Kampfkünsten und wird mittlerweile in vielen Kampfsportschulen in fast allen Ländern der Welt unterrichtet. Teilweise kombiniert man auch beide Kampfsportarten.

Was ist Aikido?

Aikido ist eine moderne japanische Kampfkunst, die von Morihei Ueshiba als Synthese aus Kampfkunde, Philosophie und religiösem Glauben entwickelt wurde. Ueshibas Ziel war es, eine Kunst zu schaffen, mit der sich Praktizierende verteidigen und gleichzeitig ihren Angreifer vor Verletzungen schützen konnten. Aikido wird oft übersetzt als „der Weg der Vereinigung mit Lebensenergie“ oder als „der Weg des harmonischen Geistes“.

Zu den Techniken des Aikido gehören: Irimi (Eindringen) und Tenkan (Drehen) - Bewegungen die den Angriffsmoment des Gegners umleiten, verschiedene Arten von Würfen und Gelenksperren.

In Aikido gibt es, wie in praktisch allen japanischen Kampfkünsten, sowohl physische als auch psychische Aspekte. Das Körpertraining im Aikido ist vielfältig und umfasst sowohl die allgemeine körperliche Fitness und Kondition als auch spezifische Techniken. Da ein erheblicher Teil des Aikido-Lehrplans aus Würfen besteht, lernen Anfänger, wie man sicher fällt und wirft. Nachdem die Grundtechniken erlernt sind, lernen die Schüler die Freestyle-Verteidigung gegen mehrere Gegner und Kampftechniken mit Waffen.

Ninja & Ninjutsu

Als Ninjutsu bezeichnet man die Strategie und Taktik der unkonventionellen Kriegsführung, Guerilla-Kriegsführung und Spionage, die vornehmlich von den Ninjas praktiziert wird. Ninjutsu war eine eigene Disziplin in einigen traditionellen japanischen Schulen, die das Studium konventioneller Kampfkünste mit der Kriegsführung kombinierte.

Während es eine internationale Kampfkunstorganisation gibt, die mehrere moderne Stile des Ninjutsu repräsentiert, ist die historische Abstammung dieser Stile umstritten. Einige Schulen behaupten, der einzige legitime Erbe der Kunst zu sein, jedoch ist Ninjutsu nicht zentralisiert wie andere, modernisierte Kampfkünste (z. B. Judo oder Karate).

Kampfsport-Ausrüstung für Kendo, Aikido & Ninjutsu kaufen

Im gut sortierten Onlineshop von KWON finden Sie eine große Auswahl an Kendo-, Aikido- sowie Iaido- Zubehör, u. a. Hakama, Bokken, Shinai bzw. komplette Ninja Outfits.. Schauen Sie sich doch einfach mal um!